Um mit dem Anfang anzufangen: Ein geherztes Willkommen auf denksprit.

Die Entstehung dieses Blogs verdankt sich – womit ich wohl nicht alleine dastehe – dem penetranten und immer aufdringlicher empfundenen diskursiven und visuellen ‚Terror’ der so genannten „Mainstream-Medien“, die sich mittels der gerade an uns vorübergegangenen Fußball-WM diesbetrefflich wieder in Höchstform präsentiert haben (Und der Albtraum findet keine Ende, da sich in einem heimtückischen Angriff die Sportfreunde Stiller als Endlosschleife in die tiefsten Regionen meines Gehirns eingegraben haben: Vierundfünfzig, Vierundsiebzig, Neunzig, Zweitausendzehn, ja so stimmen wir alle ein… duljö duljö).

Diesem Entstehungszusammenhang entsprechend soll (man weiß ja am Anfang nie, wo einem so ein Unternehmen hinführen wird) es in diesem Blog vor allem um die Beobachtung und Kritik der Auswüchse der Medienindustrie gehen. Meint also, wie bei vielen Bloggern, ganz und gar unoriginell, einen kritischen Alternativdiskurs (Pathos-Alarm): oder noch mal anders: Verschwörungstheorien zu produzieren; wobei ich versuchen werde, die für die klassische ‚Linke’ so typische Berufsbetroffenheit und Gutmenschenart zu vermeiden (und hoffentlich auch den übermäßigen Gebrauch der so gerne von mir verwendeten Partizipkonstruktionen und Klammereinfügungen :-p).

Natürlich sind Kommentare sehr erwünscht. Mal schauen, was draus wird.

Viel „Denksprit“ wünscht euch der (hoffentlich) zukünftige Bloggerweltmeister der Herzen,
Karlstadt

P.s. 1: Vielen Dank an meinen nachbarlichen Lieblingsanwendungsentwickler für die ‘Geburtshilfe’

P.s. 2: Warum?

Advertisements